DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Buchmann, Dietmar

    Geburtsdatum:
    1944
    Geburtsort:
    Schleswig
    Gender:
    Mann

    Regie

    Die drei Wünsche
    Stupid
    Zodiak
    Mehr anzeigen

    Buchmann, Dietmar

    • Fotografie, Porträtfotografie

       

      Abgebildete Personen
      Buchmann, Dietmar
      Produktionszeitraum
      2015
      Fotografie, Porträtfotografie
    • Fotografie, Werkfotografie, Porträtfotografie

      Dietmar Buchmann mit seinem Kameramann Stefan von Ballaer bei Dreharbeiten zu ZODIAK.

      Abgebildete Personen
      Buchmann, Dietmar / Ballaer, Stefan von
      Fotografie, Werkfotografie, Porträtfotografie

    Biografie

    Dietmar Buchmann wird 1944 in Schleswig (Schleswig-Holstein) geboren. Nach seinem Abitur studiert er von 1965 bis 1968 Freie Malerei bei Hann Trier an der Hochschule der Künste (HdK) in Berlin. Neben dem Studium arbeitet er in verschiedenen Grafik- und Fotostudios und entwirft unter anderem das Layout der „Anrisse", der damaligen Studentenzeitschrift der Technischen Universität Berlin (TU).

    Von 1968 bis 1971 folgt das Studium an der Deutschen Film-und Fernsehakademie Berlin (dffb). Sein Film ZODIAK (1969) dokumentiert in experimenteller Form das Zodiak Free Arts Lab in Berlin-Kreuzberg, einen Underground-Treffpunkt, der als Keimzelle des Krautrocks gilt.

    Ab 1971 ist er als freischaffender Maler und Filmemacher tätig und wird Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler (BBK) und dem Berliner Arbeitskreis Film (BAF). Buchmann arbeitet als Autor, Regisseur und Produzent bei insgesamt über 60 Dokumentar- und Spielfilmen mit. Arbeits- und Studienaufenthalte führen ihn in zahlreiche europäische Länder sowie nach Indien, Sibirien, Israel, Arabien, Afrika und in die USA. Von 1985 bis 1988 ist er Vorstandsmitglied des BAF und organisiert öffentliche Veranstaltungen: Filmfeste, Hearings zur Filmförderung sowie ein Low-Budget-Forum. Von 1998 bis 2005 ist er in einem Atelier im Künstlerhof Frohnau in Berlin-Reinickendorf tätig, dessen Gründungsmitglied er auch ist. 2006 kauft das Städtische Museum Flensburg für seine Gemäldegalerie im Hans-Christiansen-Haus sein großformatiges Bild „Kleine Weltbühne: Vive la Révolution" an.

    Dietmar Buchmann lebt und arbeitet in Lichtenberg (Niedersachsen).

    Credits & Rollen

    Beruf

    Maler
    Regisseur

    Tätigkeiten

    Studium:
    Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbHdffb-Jahrgang 1968

    Externe Quellen