DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Ich nicht

  • Deutschland 1967
  • Displaytitel: Ich nicht

Regie

Petersen, Wolfgang

DarstellerIn / Rolle

Bischoff, Cornelius
Korff, Hans-PeterJunger Mann
Nussbaum, Magdalene von
Mehr anzeigen

Ich nicht

  • Videostream
  • FramescanFramescan

    Ein junger Mann (Hans-Peter Korff) wift eine Handgranate in sein Auto und verschwindet während ein stummer Zeuge (Horst Uhde) ihm dabei zuschaut.

    Abgebildete Personen
    Uhde, Horst / Korff, Hans-Peter
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Straßestreet / MannMan / Auto / Zwei PersonenTwo people
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Ein junger Mann (Hans-Peter Korff) betrachtet sich selbst in den Spiegeln eines Wandschranks.

    Abgebildete Personen
    Korff, Hans-Peter
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    MannMan / Eine PersonOne person / Spiegel (Optisches Gerät)Mirror
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Bei einer Verfolgungsjagd steht ein junger Mann (Hans-Peter Korff) schreiend in einem fahrenden Taxi.

    Abgebildete Personen
    Korff, Hans-Peter
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    MannMan / Auto / Zwei PersonenTwo people
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Nach einer Schlägerei schaut ein junger Mann (Hans-Peter Korff) resignierend in die Ferne.

    Abgebildete Personen
    Korff, Hans-Peter
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Eine PersonOne person / Verletzung / GesichtFace
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Bei einer Verfolgungsjagd blickt ein junger Mann (Hans-Peter Korff) aus dem Autodach grinsend in den Fahrtwind.

    Abgebildete Personen
    Korff, Hans-Peter
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Eine PersonOne person / Wahnsinn / LachenLaughter / GesichtFace
    FramescanFramescan

Inhalt

Die Selbstbefreiung eines jungen Mannes. Er verlässt seine Freundin, lässt sein Auto explodieren, prügelt sich, trifft eine bellende Oma, legt sich in eine Pfütze, rast mit einem Taxi durch die Straßen und schreit dabei, singt in einer Kirche und stellt einer schönen Frau nach. Immer wieder begegnet er demselben Mann und verprügelt alle, die seinen Weg kreuzen. Als er sein Mädchen wieder trifft, bringt er zuerst sie und dann sich selbst um.

Kontext

Wolfgang Petersens zweiter Film aus seinem zweiten Studienjahr an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) wurde im Herbst 1967 als fragmentarische Bilderfolge ohne Text, nur mit Geräuschen und Musik geplant und umgesetzt.

Credits

Details

Quelle:
Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
Produktionsfirma:
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH
Produktionskategorie:
Seminarfilm
Schlagworte:
Gewaltviolence
Widerstand
Kurzfilm
Zwischenmenschliche Beziehung
Kategorie:
Spielfilm,Kurzfilm
Archivnummer:
SDK02123-V
SDK04966-K
SDK05526-A
SDK07762-K
12512
SDK00368-M
434325-D
Bildseitenverhältnis:
1:1,375
Drehformat:
Film 35mm
Farbe:
schwarz-weiß