DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Am Rand

  • Deutschland 1990
  • Displaytitel: Am Rand

Regie

Arslan, Thomas
Mehr anzeigen

Am Rand

  • Videostream
  • FramescanFramescan

    Ein Stück des ehemaligen Grenzstreifens in Berlin.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Berliner MauerBerlin Wall / Grenzsicherungborder security installations / Berlin
    Archivnummer (Quelle)
    SDK02644-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Ein Bagger lädt Rest der Berliner Mauer auf einen LKW.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Berliner MauerBerlin Wall / Lastkraftwagenlorry / Baggerexcavator / Baustellebuilding site
    Archivnummer (Quelle)
    SDK02644-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Blick auf die Überreste eines Berliner Grenzstreifens.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Berliner MauerBerlin Wall / Brücke (Bauwerk)Bridge (structure) / Berlin
    Archivnummer (Quelle)
    SDK02644-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Ein Stück des ehemaligen "Todesstreifens" in Berlin.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Berliner MauerBerlin Wall / Grenzsicherungborder security installations / Berlin / Architektur
    Archivnummer (Quelle)
    SDK02644-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Blick auf das Jahnstadion am heutigen Mauerpark.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Berliner MauerBerlin Wall / Grenzsicherungborder security installations / Berlin / Mauerpark
    Archivnummer (Quelle)
    SDK02644-V
    FramescanFramescan

Inhalt

Der Film zeigt den ehemaligen Berliner Mauerstreifen als Brachland an den Bezirksgrenzen von Neukölln/Treptow, Moabit/Mitte, Wedding/Prenzlauer Berg und Märkischem Viertel/Wilhelmsruh. Es sind Momentaufnahmen einer sichtbaren Mutation von Geschichte. Wege und Straßen enden im Nichts: Sackgassen, tote Arme des Verkehrsnetzes, verfallene Schrebergärten, weite unbebaute Flächen ― Randgebiete inmitten der Stadt.

Kontext

AM RAND entstand kurz nach der Wende 1990/91 in einem Produktionsseminar von Peter Nestler an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). In langen Spaziergängen erkundete Thomas Arslan zuvor den Berliner Stadtraum. Dabei interessierte den Filmemacher weniger der Verlauf des Mauerstreifens abzuschreiten, als vielmehr die Brachflächen zu erkunden, die diesen umgaben und sich mitten durch das Stadtgebiet zogen.

Thomas Arslan über seinen Film:
„Der Hochschulfilm, der die Zeit am besten überdauert hat, ist für mich eigentlich AM RAND.

Gerade weil er nicht so formal ist und sich auf das einlässt, was er vorfindet. Der Film ist in einem Seminar von Peter Nestler entstanden. Der Rahmen für das Seminar war, das Berliner Umland kurz nach dem Mauerfall zu erkunden und zu versuchen, ein Bild davon zu machen. Am Anfang stand die Recherche. Keiner wusste ja, was einen erwartet und es ging in erster Linie darum zu gucken, wie das aussieht: Was ist noch da, was ist am verschwinden, was kommt neu. Einfach mal die Augen aufmachen, losfahren, sich Orte raussuchen. Wir sind eine ganze Woche mit einem Kleinbus von der dffb rumgefahren. Aus diesen Recherchereisen, die in der Regel einen Tag dauerten, wurden die Projekte destilliert. Dann wurde gedreht (...)." *

* Auszug aus dem Gespräch zwischen Thomas Arslan und Michael Baute: „Berliner Schule" an der dffb 1984-95. Teil 2. Einige Filme. URL: https://dffb-archiv.de/editorial/berliner-schule-dffb-1984-95-teil-2-einige-filme

Credits

Regie:
Arslan, Thomas
Drehbuch (Credit):
Arslan, Thomas
Kamera:
Arslan, Thomas
Schnitt:
Arslan, Thomas
Ton:
Petzold, Christian
Produktionsleitung:
Rothe, Joachim

Details

Quelle:
Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
Produktionsfirma:
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH
Produktionskategorie:
Seminarfilm
Schlagworte:
Berliner MauerBerlin Wall
Innerdeutsche GrenzeInner German border
Deutsche WiedervereinigungGerman reunification
Kurzfilm
Kategorie:
Dokumentarfilm,Kurzfilm
Archivnummer:
SDK03288-A
SDK02644-V
4331
12932/1
434299-D
Bildseitenverhältnis:
1:1,375
Drehformat:
Film 16mm
Farbe:
Farbe

Externe Quellen