DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Verhängnis

  • Deutschland 1994
  • Displaytitel: Verhängnis
  • Arbeitstitel: Verhängnis/Fate
  • Alternativtitel: Fate

Regie

Kelemen, Fred

DarstellerIn / Rolle

Fedorenko, ValerijValerij
Ottiker, Marc
Spengler, SanjaLjuba
Mehr anzeigen

Verhängnis

  • Videostream
  • FramescanFramescan

    Valerij (Valerij Fedorenko) unter einer S-Bahnbrücke.

    Abgebildete Personen
    Fedorenko, Valerij
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Brücke (Bauwerk)Bridge (structure) / Eine PersonOne person
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03951-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Valerij (Valerij Fedorenko) folgt in einem Industriegelänge Ljuba (Sanja Spengler).

    Abgebildete Personen
    Fedorenko, Valerij / Spengler, Sanja
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Ruineruin / Zwei PersonenTwo people / Frau und Mann
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03951-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    In einer Bar.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    BarBar / Mehrere PersonenSeveral people
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03951-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Die verzweifelte Ljuba (Sanja Spengler) in einer Bar.

    Abgebildete Personen
    Spengler, Sanja
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    BarBar / Zwei PersonenTwo people / Frau und Mann
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03951-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Ljuba (Sanja Spengler) wird halbnackt zu Boden gerissen.

    Abgebildete Personen
    Spengler, Sanja
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Gewaltviolence / Zwei PersonenTwo people / Frau und Mann
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03951-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Valerij (Valerij Fedorenko) erwischt Ljuba (Sanja Spengler) mit einem anderen Mann und bedroht ihn mit einer Pistole.

    Abgebildete Personen
    Fedorenko, Valerij / Spengler, Sanja
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Mehrere PersonenSeveral people / Waffe
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03951-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Ljuba (Sanja Spengler) auf der Flucht.

    Abgebildete Personen
    Spengler, Sanja
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Flucht / Frau / Eine PersonOne person
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03951-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Valerij (Valerij Fedorenko) steht im Alkoholrausch in einem Brunnen.

    Abgebildete Personen
    Fedorenko, Valerij
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    NachtNight / Eine PersonOne person
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03951-V
    FramescanFramescan

Inhalt

Im Verlauf einer Nacht kreuzen sich die Wege der Menschen verschiedener Länder. Sie sprechen unterschiedliche Sprachen, doch sie sind verhängnisvoll verbunden durch die einsame Suche nach Glück. In einer Zeit der verlorenen Perspektiven, Zufluchten und Heimatländer stehen ihnen nur noch abschüssige Wege offen.

Mit jeder Bewegung, die sie befreien soll, sinken sie tiefer hinab. Jede Geste der Liebe wird zu einer Geste der Erniedrigung. Der verzweifelte Tanz ihres Lebens ist zum leidenschaftlichen Tanz des Todes geworden. *

* Fred Kelemen. URL: http://www.fredkelemen.com/html/filme/verhaengnis.html

Kontext

Fred Kelemen drehte seinen Abschlussfilm an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) zuerst mit der Videokamera aus der freien Hand und transferierte anschließend das Material auf Film. Der beabsichtigt grobkörnige Charakter des Bildes verstärkte sich in der Reproduktion auf der Kinoleinwand um ein Vielfaches. VERHÄNGNIS (1994) fand aufgrund seiner ungewöhnlichen Bildästhetik national und international große Anerkennung.

Credits

Details

Quelle:
Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
Produktionsfirma:
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH
Produktionskategorie:
Abschlussfilm
Schlagworte:
Übersiedlermigrant
Gewaltviolence
Musik
Einsamkeit
Kategorie:
Spielfilm
Archivnummer:
SDK03592-A
SDK05418-A
SDK03951-V
SDK07319-K
7729/3
8411/1
4428
434365-D
Bildseitenverhältnis:
1:1,375
Drehformat:
Film 16mm
Farbe:
Farbe
Altersfreigabe:
16

Externe Quellen