DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Molly's Way

  • Deutschland 2004
  • Displaytitel: Molly's Way

Regie

Atef, Emily

DarstellerIn / Rolle

Baka, MiroslawTaxifahrer
Bierdrzynska, AdriannaIsabella
Gerlach, UteBritta
Mehr anzeigen

Molly's Way

  • Videostream
  • FramescanFramescan

    Molly (Mairead McKinley) ist verzweifelt.

    Abgebildete Personen
    McKinley, Mairead
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Frau / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Molly (Mairead McKinley) kommt nachts in einem Bergwerk an, um nach ihrem Freund zu suchen.

    Abgebildete Personen
    McKinley, Mairead
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Frau / ArbeitWork / NachtNight / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Molly (Mairead McKinley) schlägt Zettel an, um nach ihrem Marcin zu suchen.

    Abgebildete Personen
    McKinley, Mairead
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Frau / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    In Polen fragt Molly (Mairead McKinley) beim Mitarbeiter eines Bergwerks nach ihrem Geliebten Marcin.

    Abgebildete Personen
    McKinley, Mairead
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Zwei PersonenTwo people / Frau und Mann
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Drei Arbeiter mit Cowboyhüten in einem Kohlebergwerk.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Arbeiter / MannMan / Mehrere PersonenSeveral people / NachtNight
    FramescanFramescan

Inhalt

An einem Wintermorgen steht die Irin Molly (30) am Bahnhof einer polnischen Kleinstadt. Sie ist den weiten Weg aus Irland gekommen, um Marcin zu finden, mit dem sie eine unvergessliche Nacht in Irland verbracht hat. Sie weiß nur, dass er in dieser Stadt lebt und im Kohlegeschäft arbeitet.

Sie ist sich sicher, dass sie ihn finden wird — ihre positive Lebenskraft und das Kind in ihrem Bauch treiben sie voran. Weil die Suche länger dauert als erwartet, bittet Molly die strenge Chefin der Pension, in der sie wohnt, um einen Job als Putzfrau. Sie arbeitet morgens und sucht nachmittags die Kohlebergwerke der Stadt nach Marcin ab. Sie wird in der Pension sowohl als Arbeitskraft als auch als Mensch bald unverzichtbar — vor allen Dingen für die drei Prostituierten, die dort für ein sicheres Einkommen sorgen. Molly durchlebt eine Suche voller schöner und schmerzhafter Erlebnisse, bei der sie ihre Hoffnung mutig aufrechterhält, sie zwischenzeitlich verliert und schließlich wieder findet, wenn auch auf eine andere Weise, als sie es erwartet hat.

dffb

Credits

Details

Quelle:
Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
Produktionsfirma:
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH
Under dog Pictures GmbH Filmproduktion
Produktionskategorie:
Individualfilm
Schlagworte:
Reise
Zwischenmenschliche Beziehung
Liebe
Kategorie:
Spielfilm
Archivnummer:
SDK07786-A
SDK04025-V
SDK04126-V
SDK07707-K
47409
32987
434359-D
Bildseitenverhältnis:
1:1,85
Drehformat:
Video MPEG-IMX
Farbe:
Farbe

Dreharbeiten & Auszeichnungen

Dreharbeiten:
Breslau10.11.2004
Drehorte:
Straßen im Nirgendwo (10.11.2004)

Externe Quellen