DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Eisholz, Lutz

    Geburtsdatum:
    19.09.1940
    Geburtsort:
    Dessau
    Gender:
    Mann

    Regie

    Bruno der Schwarze
    Ein Nachmittag
    Farbversuche
    Mehr anzeigen

    Eisholz, Lutz

    • Fotografie, Porträtfotografie

      Lutz Eisholz 1964 im Palmenwald in Elche/Alicante, Spanien.

      Abgebildete Personen
      Eisholz, Lutz
      Produktionszeitraum
      1964
      Fotografie, Porträtfotografie
    • Fotografie, Porträtfotografie

      Abgebildete Personen
      Eisholz, Lutz
      Fotografie, Porträtfotografie

    Biografie

    Lutz Eisholz wird am 19. September 1940 in Dessau (Sachsen-Anhalt) geboren. Er macht eine Ausbildung als Buchhändler und studiert Fotografie an der Folkwangschule für Gestaltung in Essen.

    1966 wird er an der neu gegründeten Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) angenommen.

    Durch seinen Abschlussfilm BRUNO DER SCHWARZE. ES BLIES EIN JÄGER WOHL IN SEIN HORN (1969/70) wird der Berliner Straßensänger Bruno S. als Darsteller entdeckt.

    Lutz Eisholz lebt und arbeitet in Berlin und Barcelona.

    Credits & Rollen

    Beruf

    Regisseur

    Tätigkeiten

    Studium:
    Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbHdffb-Jahrgang 1966

    Externe Quellen