DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Ich werde dich töten, Wolf

  • Bundesrepublik Deutschland (BRD) 1970
  • Kriminalfilm
    Thriller
  • Displaytitel: Ich werde dich töten, Wolf
  • Arbeitstitel: Wolf

Regie

Petersen, Wolfgang

DarstellerIn / Rolle

Dörnbrandt, Hans
Heckelmann, Helmut
Oppermann, Ingrid
Mehr anzeigen

Ich werde dich töten, Wolf

  • Videostream
  • FramescanFramescan

    Wolf (Wolf Roth) erzählt seiner Freundin von seiner schrecklichen Ehe.

    Abgebildete Personen
    Roth, Wolf
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    MannMan / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Eine junge Frau (Ursula Sieg) wartet auf ihren Liebsten.

    Abgebildete Personen
    Sieg, Ursula
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Frau / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Der Zug nach Berlin - zu Wolf.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Eisenbahn
    Archivnummer (Quelle)
    Deutsche Kinemathek
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Eine junge Frau (Ursula Sieg) fährt mit dem Zug nach Berlin, um Wolf zu töten.

    Abgebildete Personen
    Sieg, Ursula
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Frau / Eisenbahn / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Die junge Frau (Ursula Sieg) wird von ihrem neuen Vermieter durch ein Fernglas beobachtet.

    Abgebildete Personen
    Sieg, Ursula
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Frau / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Auf einem Aussichtsturm geht Wolf (Wolf Roth) mit seiner Freundin (Ursula Sieg) seinen Plan durch.

    Abgebildete Personen
    Roth, Wolf / Sieg, Ursula
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Zwei PersonenTwo people / Frau und Mann
    FramescanFramescan
  • Fotografie, Werkfotografie

    Wolfgang Petersen (stehend hinter der Kamera) bei den Dreharbeiten zu seinem Film ICH WERDE DICH TÖTEN, WOLF.

    Abgebildete Personen
    Petersen, Wolfgang
    Schlagworte
    MannMan / Mehrere PersonenSeveral people / Dreharbeiten
    Fotografie, Werkfotografie

Inhalt

Eine junge Frau fährt mit dem Zug nach Berlin. Sie will ihren Freund Wolf töten. In einer Reihe von Rückblenden wird die Geschichte der beiden erzählt.
Wolf ist Theaterschauspieler. Als die Frau ihn kennenlernt, erzählt er ihr von seiner „eigenartigen“ Ehefrau.

Während diverser Spaziergänge bekommt er immer wieder verzweifelte Wutausbrüche und begeht schließlich sogar einen Selbstmordversuch vor ihren Augen. Es hat den Anschein, als wenn nur der Tod der Ehefrau das neue Liebespaar glücklich zusammenbringen könnte. Wolf überredet die junge Frau schließlich zum Mord an seiner Ehefrau. Doch bald nach dem Verbrechen hat Wolf ein Theaterengagement im entfernten Berlin und was noch viel verheerender für ihn sein wird ― eine neue Liebschaft.

Kontext

Wolfgang Petersen hat seinen Abschlussfilm an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) als „unernsten Film“ beschrieben. Im Exposé zu seinem Film, das den Produktionsunterlagen beigefügt ist, hält Petersen fest: „Auf der Grundlage einer Mordgeschichte wird der Versuch unternommen, Stilmittel, Techniken und Tricks des großen Kino-Films zu ironisieren.

Der Film schwelgt in typischen Szenen des Liebesschnulzen-, Kriminal-, Horror-, Action-Films […], wobei die Situationen soweit überspitzt werden, dass sie in Komik umschlagen.“

Gedreht wurde zwischen Oktober und November 1969, unter anderem in einer alten, ölbefeuerten Dampflok, die damals noch auf der Strecke Hamburg-Flensburg fuhr sowie an verschiedenen Orten in Berlin, wie beispielsweise dem Grunewaldturm.

Credits

Details

Quelle:
Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
Produktionsfirma:
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH
Produktionskategorie:
Abschlussfilm
Genre:
Kriminalfilm
Thriller
Schlagworte:
Theater
Frau und Mann
Mord
Betrug
Unterhaltung
Kategorie:
Spielfilm
Archivnummer:
SDK02263-A
SDK01909-V
SDK05689-A
8142/2
3953
SDK08516-K
SDK00329-M
HDD10
434326-D
Bildseitenverhältnis:
1:1,375
Drehformat:
Film 35mm
Farbe:
schwarz-weiß

Externe Quellen