DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Mein Vater schläft

  • Deutschland 2007
  • Displaytitel: Mein Vater schläft

Regie

Muskala, Grzegorz

DarstellerIn / Rolle

Kirchner, MaximilianMika
Köhler, HeidiMutter
Manicke, DeniseSchwester
Mehr anzeigen

Mein Vater schläft

  • Videostream
  • Werkfotografie

    Regisseur Grzegorz Muskala positioniert die kleine Darstellerin Denise Manicke vor der Kamera.

    Abgebildete Personen
    Muskala, Grzegorz / Manicke, Denise
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / Zwei PersonenTwo people / Dreharbeiten
    Werkfotografie
  • FramescanFramescan

    Mika (Maximilian Kirchner) liegt versteckt in einem Kornfeld.

    Abgebildete Personen
    Kirchner, Maximilian
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Mika (Maximilian Kirchner) schaut durch die Gardinen zu seinem Vater.

    Abgebildete Personen
    Kirchner, Maximilian
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Mika (Maximilian Kirchner) hält einen Hasen in der Hand.

    Abgebildete Personen
    Kirchner, Maximilian
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / TierAnimal / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • Werkfotografie

    Regisseur Grzegorz Muskala (links stehend) vor der Darstellerin Denise Manicke. Hinter der Kamera Raphale Beinder.

    Abgebildete Personen
    Muskala, Grzegorz / Manicke, Denise / Beinder, Raphael
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / Mehrere PersonenSeveral people / Dreharbeiten
    Werkfotografie
  • FramescanFramescan

    Mika (Maximilian Kirchner) schleppt Eimer über den Hof.

    Abgebildete Personen
    Kirchner, Maximilian
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / ArbeitWork / Landwirtschaftagriculture / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Mikas kranker kranke Vater (Vistus Zeplichal).

    Abgebildete Personen
    Zeplichal, Vitus
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    MannMan / Eine PersonOne person
    FramescanFramescan
  • Werbungadvertisement

    Werbeflyer für MEIN VATER SCHLÄFT mit dem Hauptdarsteller Maximilian Kirchner.

    Abgebildete Personen
    Kirchner, Maximilian
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / Eine PersonOne person
    Werbungadvertisement
  • FramescanFramescan

    Mika (Maximilian Kirchner) packt auf dem Hof der Eltern mit an.

    Abgebildete Personen
    Kirchner, Maximilian
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / ArbeitWork / Landwirtschaftagriculture / Eine PersonOne person
    Archivnummer (Quelle)
    SDK04347-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Mika (Maximilian Kirchner) spielt in der Scheune mit seiner kleinen Schwester.

    Abgebildete Personen
    Kirchner, Maximilian
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / Eine PersonOne person
    Archivnummer (Quelle)
    SDK04347-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Mika (Maximilian Kirchner) beobachtet seinen kranken Vater.

    Abgebildete Personen
    Kirchner, Maximilian
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    flatWohnung / Kind / Eine PersonOne person
    Archivnummer (Quelle)
    SDK04347-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Mika (Maximilian Kirchner) sitzt im Feld.

    Abgebildete Personen
    Kirchner, Maximilian
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / Eine PersonOne person
    Archivnummer (Quelle)
    SDK04347-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Mit panischem Blick schaut der kranke Vater (Vitus Zeplichal) zu Mika (Maximilian Kirchner).

    Abgebildete Personen
    Zeplichal, Vitus / Kirchner, Maximilian
    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Älterer Mensch / Krankheit / Zwei PersonenTwo people
    Archivnummer (Quelle)
    SDK04347-V
    FramescanFramescan

Inhalt

Sommer. Ein halber, fast zufälliger Tag aus dem Leben des Zehnjährigen Mika, der mit seiner Familie auf dem Land in ärmlichen Verhältnissen lebt. Der Vater ist schwer krank und kann sich nicht mehr um die anfallenden Aufgaben auf dem Hof kümmern. Mit Neid blickt der Junge immer wieder auf seine sechsjährige Schwester, die den Hof als ihren Spielplatz begreift, und von der er sich von seiner Arbeit abhalten lässt.

dffb

Credits

Regie:
Muskala, Grzegorz
Regieassistenz:
Kaminiak, Phillip
Dramaturgische Beratung:
Stever, Isabelle
Kamera:
Beinder, Raphael
Kameraassistenz:
Koob, Markus
Schnitt:
Muskala, Grzegorz
Ausstattung:
Heim, Amara
Ausstattungsassistenz:
Jungsberger, Nicola
Rubenbauer, Vera
Licht:
Andor, Armin
Helm, Thomas
Sprafke, Ilan
Kostüm (Credit):
Gerstenberger, Marie
Maske:
Albitz, Nadine
Requisite:
Zimmerle, Sandra
Ton:
Krause, Oliver
Schäfer, Philipp
Tondesign:
Frühmorgen, Martin
Tonmischung:
Steyer, Martin
Geräusche:
Klinkenberg, Jörg
Produzent:
Bondy, Sol
Herstellungsleitung (dffb):
Firmenich, Anja
Aufnahmeleitung:
Fremder, Sebastian
Titeldesign:
Wilhelm, Ulrike
DarstellerIn / Rolle:
Kirchner, MaximilianMika
Köhler, HeidiMutter
Manicke, DeniseSchwester
Zeplichal, VitusVater

Details

Quelle:
Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
Produktionsfirma:
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH
Produktionskategorie:
Grundkursfilm
Schlagworte:
Familie
Kind
Landwirtschaftagriculture
Kurzfilm
Kategorie:
Spielfilm,Kurzfilm
Archivnummer:
SDK08453-A
SDK08454-A
SDK04347-V
SDK08414-K
SDK08413-K
30329
434369-D
Bildseitenverhältnis:
1:1,85
Drehformat:
Film Super 16 mm
Farbe:
Farbe
Bewertung:
Prädikat besonders wertvoll

Externe Quellen