DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Für die Palästinenser

  • Bundesrepublik Deutschland (BRD) 1973
  • Displaytitel: Für die Palästinenser
  • Untertitel: eine Israelin berichtet
  • Arbeitstitel: Israel
  • Arbeitstitel: Das Palästinenser-Problem aus der Sicht einer Israelin
  • Arbeitstitel: Israel und die Palästinenser
  • Arbeitstitel: Israel

Regie

Politi, Edna
Mehr anzeigen

Für die Palästinenser

  • Videostream
  • Werkfotografie

    Eine Palästinenserfamilie vor ihrem Haus.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Familie / Kind / Mehrere PersonenSeveral people
    Werkfotografie
  • FramescanFramescan

    Portrait eines Palästinensers.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    MannMan / Mehrere PersonenSeveral people / Israel / GesichtFace
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03071-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Ein Palästinenserin trägt einen Topf im Flüchtlingslager.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Campcamp / Frau / ArbeitWork / Eine PersonOne person / Israel
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03071-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Ein palästinensisches Flüchtlingscamp.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Campcamp / Israel
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03071-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    EIn Mann weist in ein Tal.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    MannMan / Eine PersonOne person / Landschaftlandscape / Israel
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03071-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Portrait eines palästinensischen Mädchens.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Kind / Eine PersonOne person / Israel / GesichtFace
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03071-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Portrait einer Palästinenserin.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    Frau / Eine PersonOne person / Israel / GesichtFace
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03071-V
    FramescanFramescan
  • FramescanFramescan

    Ein Palästinenser behaut einen Stein.

    Quelle
    Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
    Schlagworte
    MannMan / ArbeitWork / Hammerhammer / Eine PersonOne person / Israel
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03071-V
    FramescanFramescan
  • Fotografie, Werkfotografie

    Edna Politi mit Filmkamera im Brachland.

    Abgebildete Personen
    Politi, Edna (Kamerafrau)
    Schlagworte
    Frau / Eine PersonOne person / Dreharbeiten / Israel / Kamera (Objekt)
    Produktionszeitraum
    1974
    Fotografie, Werkfotografie

Inhalt

FÜR DIE PALÄSTINENSER ― EINE ISRAELIN BERICHTET (1973/74) gibt einen historischen Abriss über die Geschichte der Palästinenser von 1948 bis 1974 und zeigt die in den 1970er Jahren bestehende Lebenssituation der Palästinenser in Israel und den seit 1967 durch Israel besetzten Gebieten.

Der Film, der während des Oktoberkrieges 1973 (auch bekannt als Jom-Kippur-Krieg) gedreht wurde, zeichnet ein Bild des alltäglichen Lebens der Palästinenser und porträtiert auf diesem Weg nicht nur die Geschichte und Kultur dieses Volkes, sondern dokumentiert auch dessen politische und ökonomische Unterdrückung seitens Israels.

Kontext

Edna Politi über ihren Film:
„Der Kern des israelisch-arabischen Konflikts ist der Konflikt zwischen dem israelischen Volk und dem palästinensischen Volk. Dieser Film wurde mit der Überzeugung gedreht, dass, um einen Prozess der Verständigung zwischen dem israelischen und dem palästinensischen Volk einzuleiten, ein Dialog notwendig ist zwischen denjenigen in beiden Völkern, die das Recht des jeweils anderen Volkes, insbesondere das Recht auf nationale Selbstbestimmung, anerkennen.

Der Film versucht, das ‚Dasein‘ der Palästinenser aufzuzeigen." *

* Deutsche Film- und Fernsehakademie (dffb): 16mm-Filmkatalog für den Einsatz in Jugend und Erwachsenenbildung und Demokratische Öffentlichkeitsarbeit. Berlin 1974. S. 15.

Credits

Details

Quelle:
Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
Produktionsfirma:
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH
Schlagworte:
Flüchtling
Gewaltviolence
Krieg
Frieden
Geschichte
Israel
Palästina
Kategorie:
Dokumentarfilm
Archivnummer:
SDK02510-A
SDK03071-V
SDK05781-A
434306-D
Bildseitenverhältnis:
1:1,375
Drehformat:
Film 16mm
Farbe:
schwarz-weiß

Dreharbeiten & Auszeichnungen

Dreharbeiten:
Israel1973-10 - 1973-11
Drehorte:
in Israel und den besetzen Gebieten (hauptsächlich West-Bank) (1973-10 - 1973-11)

Externe Quellen