DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Der Reifenschneider und seine Frau

  • Bundesrepublik Deutschland (BRD) 1968
  • Displaytitel: Der Reifenschneider und seine Frau
  • Arbeitstitel: Auto

Regie

Hehn, Roland
Wildenhahn, Klaus

DarstellerIn / Rolle

Brahms, Hilde
Markgraf, Schorsch
Mehr anzeigen

Der Reifenschneider und seine Frau

  • FramescanFramescan

    Der Reifenschneider Schorsch Markgraf bei seiner Arbeit vor seinem Wohnwagen.

    Abgebildete Personen
    Markgraf, Schorsch
    Quelle
    Schlagworte
    MannMan / ArbeitWork / Eine PersonOne person
    Archivnummer (Quelle)
    SDK03067-V
    FramescanFramescan

Inhalt

Herbst 1968. Schorsch Markgraf und Hilde Brahms wohnen in einem Wohnwagen, der auf dem leeren Grundstück zwischen dem Schiller Theater und dem Shell-Haus in der Berliner Innenstadt steht. Beide kennen sich seit 12 Jahren. Sie ist schwer herzkrank. Schorsch hat Schwierigkeiten mit den Behörden, seinen Kunden, Grundstücksbesitzern und mit der Polizei.

Denn Schorsch hat es nicht geschafft, seine Bedürfnisse in Einklang mit den Bedürfnissen der Umwelt zu bringen. Hilde versucht in den jeweiligen Situationen zu vermitteln, um wenigstens ihr Existenzminimum zu sichern.

Credits

Details

Quelle:
Produktionsfirma:
Schlagworte:
Berlin
Armut
Kategorie:
Dokumentarfilm
Archivnummer:
SDK02177-A
SDK03067-V
SDK05612-A
SDK09705-A
Bildseitenverhältnis:
1:1,375
Drehformat:
Film 16mm
Farbe:
schwarz-weiß

Externe Quellen